Land2018-04-16T20:14:37+00:00

60 km südlich Berlin beginnt die Freiheit.

Umgebung

Drahnsdorf liegt sechzig Kilometer südlich von Berlin, dort, wo das freie, unzersiedelte Land beginnt. Mit weiten Wald- und Wiesenflächen, vielen Flüssen und Mühlen und noch menschenleeren Seen. Und hier beginnt auch der Spreewald.

Umgebung um Dahnsdorf

Stossdorfer See bei Luckau

Ausflugsmöglichkeiten

Der Unterspreewald liegt nahe an den zentralen Spreewaldorten Lübbenau und Lübben, ist aber (glücklicherweise) touristisch nicht ganz erschlossen. Hier ist es möglich einen ganzen Tag lang durch Wälder und Wiesen zu streifen ohne jemandem zu begegnen. 

Bemerkenswert für diese Gegend sind die vielen Mühlen. So zum Beispiel die nahe gelegene Kanow Mühle in Sagritz oder die historische Dorfmühle in Schlepzig, in der noch heute Getreide geschrotet wird. Mit mehreren benachbarten Mühlen kooperieren wir bezüglich zusätzlicher Übernachtungsmöglichkeiten.

Fahrradfahrer können den Unterspreewald über den Gurkenradweg oder den Dahme- Wassermühlenradweg erkunden. Mit dem Fahrrad  sind auch einige Badeseen gut erreichbar. So gibt es einen kleinen Badeteich im Nachbardorf,  den flachen Körber Teich bei Dahme (10 km)  und den tiefen und großen Stossdorfer See bei Luckau (15 km). 

Ausflugstipps aus dem Blog

In der Umgebung sind die Städte Dahme und Luckau nicht nur wegen der nahe gelegenen Seen, sondern auch wegen ihrer gut erhaltenen Stadtkerne sehenswert.  Nicht weit von Drahnsdorf entfernt liegt das Museumsdorf Glashütte. Hier sieht es noch so aus wie vor hundert Jahren und viele alte Handwerkstraditionen können hier besichtigt und die entsprechenden Produkte auch erworben werden.

Ausflugstipp: Nach Dahme und zum Körber Teich

September 13th, 2015|

Eines hat Dahme mit Luckau gemeinsam. Die Altstadt hat sich erhalten. Viele Gebäude wurden nach der Wende aufwendig restauriert, die alten Fensterstrukturen und Fachwerkfassaden wurden detailgenau rekonstruiert. Aber Dahme ist eine schrumpfende Stadt. Langsam zieht der Leerstand auch in den sanierten Häusern ein und an diesem [...]

Ausflugstipp: Brandenburgs dörflichstes Industriedenkmal

September 1st, 2015|

„Die romantische Siedlung ist ein Denkmal von europäischem Rang, das in drei Jahrhunderten organisch aus Fachwerk, Ziegel und Lehm gewachsen ist” So steht es schön formuliert auf der informativen Website zu dem Museumsdorf, dass 1986 als Industrie-Denkmal anerkannt wurde und romantisch zwischen Kiefernwäldern und Wiesen eines [...]

Ausflugstipp: Von Luckau zum Stossdorfer See

August 12th, 2015|

Wer Lübeck kennt, wird sich vielleicht in Luckau an die alte Hansestadt erinnert fühlen. In der Altstadt reihen sich Barockbauten mit geschwungenen Giebeln eng aneinander, dazwischen stehen ein paar klassizistische Gebäude aus dem frühen neunzehnten Jahrhundert. Denn zur Gründerzeit wurde dort kein Bahnhof gebaut und weder zu [...]

Neueste Beiträge